Archive

Blog Archives

Kornati Nationalpark Preise 2021

Kornati Nationalpark 89 einzigartige Inseln. Es gibt nur 2 Sorten von Besuchern: die einen lieben die einmalige steinige Landschaft. Die anderen hassen sie, bezeichnen sie als Mondlandschaft oder grauer Steinhaufen. Wer es mag, der kommt immer wieder um die oft kahlen aber beeindruckenden, felsigen Inseln zu sehen. Mana ist zum Beispiel für seine Steilküste bekannt. Oder für die bestens erhaltene Filmkulisse aus “Raubfischer in Hellas” (1959) mit Maria Schell und Cliff Robertson. Mehr zum Kornati Nationalpark

Die Eintrittsgebühr wird direkt an den Nationalpark bezahlt. Davon werden u.a. Unterwasser-Natur- und Forschungsprojekte finanziert. Den Status Nationalpark bekam die Region wegen der einzigartigen Unterwasserwelt an den steil abfallenden Ufern. Die aktuelle Preisliste wurde nun veröffentlicht. Die Tickets können online gekauft werden. Wer die Tickets im Vorverkauf erwirbt, kann bis zu 50% sparen

bootsanmeldung kroatien preise kornati nationalpark 2021

Bewertung des Artikels durch unsere Leser
Hier klicken um den Beitrag zu bewerten
[Total: 6 Average: 3.3]

Rettungsinseln für kroatische Schiffe

Alle Boote und Yachten unter kroatischer Flagge von 12 – 15 Metern die bisher im Schiffsregister eingetragen waren, müssen zukünftig eine Rettungsinsel mitführen. Neu registrierte Yachten der gleichen Größe in kroatischen Gewässern müssen entsprechend bis spätestens 31.12.2022 mit Rettungsinseln ausgerüstet sein. Bereits unter kroatischer Flagge zugelassenen Yachten haben Zeit bis 31.12.2024, eine entsprechende Rettungsinsel gem. der zugelassenen Personenzahl nachzurüsten. Kroatische Yachten, die internationale Gewässer befahren, müssen dabei ebenfalls bis spätestens 31.12.2022 mit einer entsprechenden Rettungsinsel ausgestattet sein.

Eine regelmäßige, den Vorgaben entsprechende Wartung der Rettungsinseln ist außerdem verpflichtend. Diese Information stammt vom kroatischen Ministerium für See mit Datum vom 16.03.2021 https://mmpi.gov.hr

Regelung zur Rettungsinsel auf Booten und Yachten zwischen 12 und 15 Metern (Mindestausstattung)

Bewertung des Artikels durch unsere Leser
Hier klicken um den Beitrag zu bewerten
[Total: 1 Average: 5]

2021 keine Kurtaxe für Boote unter 7 Meter

Wie bereits überall veröffentlicht, kann die Boots-Kurtaxe für die Saison 2021 nicht mehr vor Ort bei den Kapetanijas bezahlt werden – aber das ist nicht die einzige Änderung!

Aktuell ist noch in den öffentlichen Seiten des Ministeriums für See, Transport und Infrastruktur – z.B. in der nIS zu lesen, das bei Übernachtung an Bord von Booten und Yachten über 5 Meter Kurtaxe zu zahlen ist. Allerdings ist das über das Online-System nicht buchbar. Deshalb haben wir direkt beim Ministerium nachgefragt. Für Boote unter 7 Meter wird keine Kurtaxe mehr fällig!

Bewertung des Artikels durch unsere Leser
Hier klicken um den Beitrag zu bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Hafenbüros geschlossen

Aufgrund der aktuellen Situation (Corona) sind derzeit viele Hafenbüros / Hafenämter geschlossen. Somit ist keine Bootsanmeldung / Erneuerung der Permit möglich. Dies ist derzeit nur online oder bei den Haupthafenämtern sowie den Ports of Entry möglich

Auf der Insel Pag ist in diesem Jahr (2021) keine Bootsanmeldung möglich da das Hafenamt dauerhaft geschlossen wurde. Auch hier ist die Bootsanmeldung / Permit für Urlauber nur online oder im Hafenamt von Senj (Festland) möglich. In der Hauptsaison werden bereits jetzt lange Wartezeiten erwartet.

Bewertung des Artikels durch unsere Leser
Hier klicken um den Beitrag zu bewerten
[Total: 2 Average: 5]

Hohe Strafen

Immer wieder passieren schwere Unfälle durch zu schnelles Fahren unter Land. Dabei sind nicht nur Sportboote zu schnell unterwegs sondern häufig auch Jet-Skis. Geschwindigkeitsbegrenzungen unter Land werden häufig ignoriert. Deshalb finden im Moment verstärkt Kontrollen durch die Kapetanija und die Polizei statt.

Für zu schnelles Fahren werden derzeit Strafen bis zu 5.000 Kuna verhängt. Neben den Geschwindigkeiten werden auch die Zahlung der Permit und im Falle einer Übernachtung an Bord, die Entrichtung der Kurtaxe sowie Führerscheine kontrolliert.

Bewertung des Artikels durch unsere Leser
Hier klicken um den Beitrag zu bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Neue Kurtaxe 2020

Um weiterhin für den Seetourismus auch während Corona attraktiv zu sein, hat das Minsiterium die Kurtaxe für die laufende Saison gesenkt. Mit dieser Maßnahme möchte man den Eignern die Entscheidung erleichern, vielleicht doch öfter Zeit an Bord zu verbringen, auch wenn Corona die Wirtschaft beeinträchtigt.

Ab dem 1. Juli werden die bestehenden Kurtaxen für Eignerschiffe und -Yachten um 20% gesenkt. Die neuen Preise findet Ihr im Blogbeitrag

Bewertung des Artikels durch unsere Leser
Hier klicken um den Beitrag zu bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Kapetanija: Eingeschränkte Öffnungszeiten

Aufgrund der durch Corona reduzierten Gästezahl hat man sich zu drastischen Änderungen bezüglich der Publikumszeiten der örtlichen Kapetanijas entschieden.

So sind nur noch die Haupt-Hafenämter am Wochenende geöffnet. Alle anderen Hafenämter sind nur noch Montag bis Freitag geöffnet, meist auch nur am Vormittag. Dazu wird aktuell Personal abgebaut, sodass es zu längeren Wartezeiten bei der Bootsanmeldung / Vignette / Permit / Anmeldung der Kurtaxe kommen. Der Eintritt in die Hafenämter muss einzeln erfolgen, um den geltenden Hygieneregeln gerecht zu werden. Wer sich den Zeit / Aufwand sparen möchte kann sein Boot vorab ONLINE anmelden

Bewertung des Artikels durch unsere Leser
Hier klicken um den Beitrag zu bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Preise Nationalpark Kornati 2020

Wie wir eben von der Nationalparkverwaltung in Murter erfahren haben, ist die Preisliste Eintritt Kornati Nationalpark vom letzten Jahr auch für dieses Jahr gültig. Es gibt keine Preiserhöhungen, alles beleibt gleich.

Bitte beim Befahren des Nationalparks beachten, dass hier ein Geschwindigkeits-Limit von max. 8 Knoten gilt. Die Tickets können vorab z.B. in der Verwaltung des Nationalparks gekauft werden, in fast allen Marinas in der Umgebung und auch wieder bei den teilnehmenden Konobas im Nationalpark

Bewertung des Artikels durch unsere Leser
Hier klicken um den Beitrag zu bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Einreise Kroatien – Corona-Virus

Wenn auch derzeit nicht im gleichen Ausmaß wie in anderen Ländern, so ist Kroatien doch auch vom Corona-Virus betroffen. Schon recht früh (13.03.2020) hat Kroatien die Grenzen zur Einreise geschlossen bzw. für Reisende mancher Länder eine Einreise eingeschränkt. Seit 19.03.2020 gilt innerhalb des gesamten Landes eine Ausgangssperre. Es sind lediglich Apotheken, Lebensmittelläden und andere systemrelevante Stellen geöffnet. Zum Verlassen seines Wohnortes benötigt man eine Genehmigung.

Für die Einreise aus Deutschland oder Österreich gilt derzeit (Stand 08.04.2020) folgendes: Wer ein eigenes Haus in Kroatien hat, darf einreisen, muss sich aber dort in 14-tägige Selbstisolation begeben. Dies ist mit einigen Auflagen verbunden, u.a. mit dem regelmäßigen Kontakt zu einem Epidemiologen. Ein Boot / eine Yacht oder ein Dauercampingplatz / Mobilhome gelten dabei NICHT als sicherer Quarantäne-Ort. Bootfahren muss also noch etwas warten.

Wer keinen Wohnsitz / sicheren Aufenthaltsort in Kroatien nachweisen kann, wird auf eigene Kosten einer 14-tägigen Quarantäne in einer staatlichen Einrichtung zugeführt oder andernfalls an der Grenze abgewiesen und zur Rückfahrt in sein Heimatland verpflichtet. Diese Regelungen sind so lange gültig, bis sie durch andere Regierungsentscheidungen aufgehoben oder geändert werden. Es wird jedoch darum gebeten, auch wenn man die Möglichkeit zur Selbstisolation hat, auf Reisen zu verzichten.

Bewertung des Artikels durch unsere Leser
Hier klicken um den Beitrag zu bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Boots-TÜV Kroatien – Hinweis

Bereits schon in den vergangenen Jahren mussten Boote und Yachten  bei der Registrierung unter kroatischer Flagge vorgeführt werden. Schiffe, die im Schiffsregister eingetragen werden sollten, mussten dafür von den Mitarbeitern des Schiffsregisters auf Seefähigkeit kontrolliert werden – dafür musste das Schiff gekrant werden. Ebenso wurde die vorgeschriebene Mindestausrüstung für die Sicherheit auf See kontrolliert. Bei Booten unter 12 Metern und Jetski´s, die eine kommunale Zulassung bekommen haben, wurden ebenfalls die sicherheitsrelevanten Dinge kontrolliert. Sie mussten beim Hafenkapitän vorgeführt werden, bevor dieser die Registrierung aushändigte. Was ändert sich nun? Hier haben wir es formuliert:

Als erstes: Vom neuen kroatischen Gesetz sind nur Boote und Yachten unter KROATISCHER FLAGGE betroffen, die die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Boote und Yachten die nur privat genutzt werden
  • Boote und Yachten die länger als 7 Meter sind
  • Boote und Yachten, deren Motor eine Leistung von mehr als 15 kW hat.

Eigner solcher Boote und Yachten unter kroatischer Flagge müssen einen Antrag auf die zukünftige regelmäßige Inspektion stellen. Für diesen Antrag gelten je nach Alter des Bootes / der Yacht unterschiedliche Fristen:

Bis 31.12.2015 muss der Antrag für Boote und Yachten gestellt werden, die nicht älter als 5 Jahre sind.

Boote und Yachten, die älter als 5 Jahre aber jünger als 10 Jahre sind, müssen bis spätestens 31.12.2023 zur regelmäßigen Inspektion angemeldet werden.

Ist das Boot / die Yacht älter als 10 Jahre, muss die Anmeldung bis zum 31.12.2021 erfolgen.

Derzeit ist dieses Gesetz so gültig, es wurde jedoch bereits informiert, dass voraussichtlich „nachgebessert“ wird. – Bootfahren in Kroatien

Bewertung des Artikels durch unsere Leser
Hier klicken um den Beitrag zu bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Kurtaxe – Kontrolle

Wie wir nun schon mehrfach gehört haben, werden die Eigner von Booten und Yachten beim Check-In in der Marina nach den Belegen / Kopien für die Zahlung der Kurtaxe gefragt, wenn sie dort übernachten. Wir emfpehlen daher, die Belege/Kopien beim Bootfahren in der Bordmappe aufzubewahren und beim Check-In in der Marina vorzulegen. Auch die Schifffahrtssicherheitsgebühr (ehem. Vignette / Vinjeta) muss für das laufende Kalenderjahr bezahlt werden.

Die Kurtaxe kann vorab online bezahlt werden: Kurtaxe zahlen

Bewertung des Artikels durch unsere Leser
Hier klicken um den Beitrag zu bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Boots-TÜV Kroatien, neues Gesetz – Gerüchteküche

Schrecken für Bootseigner: In diversen Medien hält sich derzeit das Gerücht, dass aufgrund des kroatischen Gesetzes, veröffentlicht unter NN13/20 vom 31.01.2020 alle Sportboote und Yachten zu einer Art TÜV in Kroatien müssen. Diese vom kroatischen Ministerium erlassene Gesetz gilt jedoch NUR für kroatisch geflaggte Boote und Yachten. NICHT für ausländische Boote und Yachten. Diese können wie gewohnt in kroatischen Gewässern nach Zahlung der Permit und ggf. Aufenthaltssteuer (Kurtaxe) genutzt werden. Kroatisch geflaggte Boote und Schiffe müssen z.B. hinsichtlich des Umweltschutzes verschärfte Regeln einhalten. Auch gibt es für Eigner-Yachten und Charteryachten verschiedene Zeiträume, in denen diese Kontrollen / Abnahmen durchgeführt werden müssen. Sogesehen also Übergangszeit – also kann jeder unter kroatischer Flagge erst einmal wie bisher weiter Bootfahren in Kroatien!

Bewertung des Artikels durch unsere Leser
Hier klicken um den Beitrag zu bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Kroatische Flagge auch für ausländische Eigner möglich

Kroatische Flagge: Boote und Yachten ausländischer Eigner (Nicht-Kroaten) können unter kroatischer Flagge registriert werden. Interessant wenn z.B. das eigene Land eine regelmäßige Vorführung/Abnahme im Heimatland vorschreibt – mit kroatischer Flagge Bootfahren und die Zeit auf dem Wasser genießen. Natürlich müssen dafür auch in Kroatien einige Bedingungen erfüllt werden. Aber generell ist eine Registrierung eines Bootes / einer Yacht auch für Eigner ohne Wohnsitz in Kroatien möglich. Es muss jedoch ein in Kroatien lebender Postempfangsbevollmächtigter angegeben werden – das übernimmt gern Ihr Dienstleister bei der Registrierung Ihres Bootes / Ihrer Yacht unter kroatischer Flagge. Ein Vorteil der kroatischen Registrierung ist z.B. die Zahlung der jährlichen Vignette / Schifffahrtssicherheitsgebühr per Rechnung.

Alle Informationen: www.bootsregistrierung.eu

Bewertung des Artikels durch unsere Leser
Hier klicken um den Beitrag zu bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Angeln in Kroatien

Wie in vielen anderen Ländern auch, ist Angeln / Fischen in Kroatien ebenfalls genehmigungspflichtig. Wer also in seinem Urlaub oder beim Bootfahren angeln möchte, benötigt dafür eine Lizenz. Diese kann ganz einfachonline erworben werden. Es gibt sie für 1, 3 oder 7 Tage und sie kostet zwischen 60 Kuna und 300 Kuna, je nach Zeitraum. Die Lizenz kann HIER gekauft werden (nur 1 Lizenz pro Person und Tag ist zulässig). Wer sich vor Ort kurzfristig entscheidet, kann die Angellizenz auch einer der Niederlassungen der staatlichen Tourist-Büros kaufen.

Tuna, Schwertfisch oder Speerfisch ist dabei auf 1 Stk pro Lizenz und Tag begrenzt, es wird eine spezielle Lizenz hierfür benötigt. Überzählig gefangene Fischer dieser Arten müssen freigesetzt werden, bevor sie an Bord gezogen werden. Geangelt werden darf mit Rute, Rolle mit einem Haken an jedem Fanggerät oder einem Köder mit zwei Einzelhaken-, Doppelhaken- oder Dreifachhakenhaken an jedem Fanggerät. Harpunen sind nicht zulässig. Weiterhin sind alle Fänge der 3 Fischarten an das Landwirtschaftsministerium zu melden. Der Fang darf nicht kommerziell verkauft oder zum Kauf angeboten werden.

Bewertung des Artikels durch unsere Leser
Hier klicken um den Beitrag zu bewerten
[Total: 2 Average: 2.5]

Kurtaxe Boot/Yacht

Entgegen verschiedener Aussagen wird die Kurtaxe für Boote und Yachten nur fällig, wenn TATSÄCHLICH an Bord übernachet wird. Eine Kontrolle durch die Behörden kann jederzeit mithilfe Deiner Bootsregistrierung-Nr. online über den Zentralcomputer des Tourismus-Ministeriums durchgeführt werden. Wer an Bord übernachtet ohne Kurtaxe zu zahlen, muss diese bei einer Kontrolle sofort nachzahlen und mit Strafen bis zu 200 Euro rechnen! Die Kurtaxe für Boote und Yachten kann auch online angemeldet werden, damit das Bootfahren vom ersten Moment an Spass macht.

Wenn Du nicht an Bord übernachtest und Dein Boot nur für Tagestouren nutzt, muss die Kurtaxe in Deiner Übernachtungsmöglichkeit (Campinplatz, Hotel, Pension, Apartment,…) gezahlt werden. Einen entsprechenden Beleg dazu muss der Besitzer / Betreiber aushändigen. Im Fall einer Kontrolle ist dieser Beleg zum Nachweis der Zahlung durch den Vermieter vorzulegen. Die Kurtaxe an Land kann je nach Örtlichkeit zwischen 0,80 Euro pro Person und Nacht und 1,80 Euro pro Person und Nacht liegen. Die Werte sind für die verschiedenen kommunalen Bereiche durch das Ministerium für Tourismus festgelegt.

Bewertung des Artikels durch unsere Leser
Hier klicken um den Beitrag zu bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Bootsregistrierung unter kroatischer Flagge – Schiffsregister

Seit 01.01.2020 ist die Registrierung unter kroatischer Flagge an die EU-Regelungen angepasst. Boote / Yachten über 15 Meter Länge müssen im kroatischen Schiffsregister angemeldet werden. In den vergangenen Jahren mussten zum Bootfahren alle Yachten unter kroatischer Flagge bereits ab einer Länge von 12 Metern in das kroatische Schiffsregister mit Sitz in Split, eingetragen werden. Es mussten wesentlich mehr Kriterien für die Eintragung erfüllt werden. Ebenso gab es zur Zulassung ausführliche Begutachtungen von Rumpf, Mindestausstattung und sicherheitsrelevanten Bauteilen.

Bewertung des Artikels durch unsere Leser
Hier klicken um den Beitrag zu bewerten
[Total: 0 Average: 0]