Kroatien mit der Fähre erkunden

Kroatien – eine Mischung aus steinigen Küsten, maritimen und mediterranen Flair und unzähligen Inseln und Inselchen. Unzählig sind sie in diesem Falle nicht, denn es sind genau 1244 Stück.

Kroatien bietet mit 1778 Küstenkilometern nicht nur etliche Ziele an Land. Die kroatischen Inseln haben mit 4398 Küstenkilometern ebenfalls Ihre Reize.

Ob es nun steil abfallende Klippen sind, wie z.B. auf der Insel Mana, oder romantische kleine Inselchen, auf denen man gemütlich beieinander sitzt und das Leben bei dem ein oder anderen Pivo oder Mišmaš genießt, Kroatien zeichnet ein buntes und abwechslungsreiches Bild. Wie kommt man aber nun auf eine der Inseln, wenn man selbst kein Boot hat?

Natürlich gibt es hier ganz unterschiedliche Angebote. Von geführten Tagestouren auf einem Ausflugsschiff bis hin zum Ausflug in familiären Ambiente, auf einer sportlichen Segelyacht oder einer luxuriösen Motoryacht. Dazu bieten auch einige Wassertaxis Ihren Dienst an. Natürlich unterscheiden sich diese Angebote preislich, schon allein, wenn man die Individualität betrachtet.

Für alle, die gern auf eigene Faust eine der Inseln erkunden wollen, ist die einfachste Art, auf eines der Eilande zu kommen, das Angebot der Jadrolinija.

Jadrolinija, das ist die Fährgesellschaft Kroatiens, die große und kleine Inseln mit dem Festland verbindet. Sie bringt Kinder von den Inseln zur Schule am Landstreifen und ist oft das einzige Verkehrsmittel, mit dem man von der Insel zum Einkaufen auf das Festland fährt.

So kann man oft beobachten, dass nicht nur Personen auf den Inseln aussteigen, sondern auch Kühlschränke abgeladen werden oder gar ein ganzer LKW mit Baumaterial von der Fähre rollt. Die Fähren haben regelmäßige Abfahrtszeiten für Ihre Rundfahrten und es lässt sich bequem planen, wie lang der eigene Aufenthalt auf einer der Inseln sein soll. Neben der Flexibilität ist auch der Preis sehr attraktiv, für den die Eilande zu erreichen sind.

So pendelt zum Beispiel die Personenfähre „Tijat“ zwischen Vodice, der Insel Prvic (Sepurine und Prvic Luka), Zlarin und Sibenik. Hier kostet die Hin- und Rückfahrt (Preise 2019) für 2 Erwachsene und 2 Kinder 102 HRK (ca. 14 Euro).

Strecken

Rund um Rijeka sind mit der Jadrolinija erreichbar:

Jadrolinija Rijeka

Valbiska (Krk) – Merag (Cres) | Brestova – Porozina | Prizna – Zigljen (Pag) | Valbiska (Krk) – Lopar | Mali Losinj – Srakane Vele – Unije – Susak | Novalja (Pag) – Rab – Rijeka | Mali Losinj – Ilovik – Susak – Unije – Martinscica – Cres – Rijeka

 

 

Im Bereich rund um Zadar bietet die Jadrolinija folgende Verbindungen:

jadrolinija Zadar

Zadar – Iz (Brsani) – Rava | Zadar – Preko (Ugljan) | Biograd – Tkon (Pasman) | Zadar – Rivanj – Sestrunj – Zverinac – Molat – Ist | Zadar – Ist – Olib – Silba – Premuda – Mali Losinj | Brbnj – Bozava – Zverinac – Sestrunj – Rivanj – Zadar | Zadar – Mali Iz – Veli Iz – Mala Rava – Rava | Ist – Zapuntel – Brgulje – Moalt – Zadar | Zadar – Preko (Ugljan) | Brbinj (Dugi Otok) – Zadar

 

Wer im Umkreis von Sibenik ist, kann folgende Fährverbindungen für einen Inselbesuch nutzen:

Jadrolinija Sibenik

Sibenik – Zlarin – (Obonjan) – Kaprije – Zirje |

Vodice – Sepurine (Prvic) – Prvic Luka – Zlarin – Sibenik

 

 

 

Von Split und den umliegenden Orten kann man mit der Fähre folgende Strecken fahren:

Jadrolinija Split

Split – Supetar (Brac) | Split – Starigrad (Hvar) | Drvenik – Sratigrad (Hvar) |Ubli (Lastovo) – Vela Luka (Korcula) – Split | Makarska – Sumatin (Brac) | Ploce – Trpanj (Peljesac) | Orebic – Domince (Korcula) | Drvenik Mali – Drvenik Veli – Trogir (Soline) | Split – Rogac (Solta) | Vis – Split | Vis – Hvar – Milna (Brac) – Split | Spli – Hvar (9604S) | Jelsa (Hvar) – Bol (Brac) – Split | Ubli (Lastovo) – Veli Luka (Korcula) – Hvar – Split

Im Süden Kroatiens fährt die Jadrolinija in Dubrovnik:

Sipan – Dubrovnik |

Prapratno (Peljesac) – Sobra (Mljet) |

Sipan – lopud – Kolocep – Dubrovnik |

Dubrovnik – Korcula – Hvar – Bol – Split.

Tickets

Die Tickets für die Jadrolinija können an den Verkaufsstellen vor Ort gekauft werden. Wer vorab schon sein Ticket haben möchte, kann sie auf der Website direkt buchen. Das geht ganz bequem in deutscher Sprache. Die Zahlung erfolgt dann z.B. per Kreditkarte. Das Ticket gibt’s mit einem Barcode versehen als Sofort-Druck oder als Email auf das Handy.

Noch einfacher geht es, wenn man mobil unterwegs ist. Einfach die App mJadrolinija auf das Handy laden, anmelden, Verbindung aussuchen und los geht es. Übersichtlich dargestellt, sieht man auch sofort auf den ersten Blick, ob es sich um eine Personenfähre handelt, oder ob man auch das Auto mitnehmen kann.

Neugierig geworden, was die Inseln so alles zu bieten haben? Dann gibt es hier die Abfahrtszeiten für den Zeitraum 31.05. bis 29.09.2019.

Rijeka
Zadar
Sibenik
Split
Dubrovnik