1

Wissenswertes zum Kornati Nationalpark

Kornati Nationalpark – alle wichtigen Informationen

Einer der bekanntesten Nationalparks in Kroatien ist der Kornati Nationalpark. Weil dieser Nationalpark nicht auf dem Festland liegt sondern aus den vorgelagerten Inseln besteht, ist er bei Bootsfahrern sehr beliebt und einfach anders, als die anderen Nationalparks. Erfahre mehr zum Kornati Nationalpark.

Zum Nationalpark Kornati gehören 89 der ca. 120 Inseln des Archipels. Dabei ist die Insel Kornat mit ca. 12 km die Längste der vielen Inseln und Inselchen. Eine Übersicht der Inseln und die geographische Lage gibt es hier. Generell sind die Inseln unbewohnt, in den Sommermonaten sind die kleinen Restaurants (kroat. Konoba) dementsprechend beliebte Ausflugsziele.

Inselrestaurants

Hier gibt es die typischen kroatischen Gerichte. Wer sich für Fisch entscheidet, kann sich sicher sein, dass der Fisch ausnahmslos fangfrisch ist. Typische Fleischgerichte sind Lamm oder auch Steaks. Gereicht werden sie typischer Weise mit Salzkartoffeln und Blitva (Mangold). Natürlich gibt es auch andere Beilagen wie gebratenes Gemüse oder leckere Salate. Wer auf den Inseln zum Essen geht, sollte sich im Klaren darüber sein, dass die Preise ca. 20% – 30% über den Preisen vom Festland liegen. Vieles muss zuvor mit dem Schiff zu den Inseln gebracht werden. Dazu gehören nicht nur die Lebensmittel sondern auch beispielsweise Diesel für Generatoren. Denn die Inseln sind nicht an das Stromnetz angeschlossen. Ebenso wird Trinkwasser angeliefert oder Holz und Gas zum Befeuern von Herden und Öfen.

Besonderheiten

Die Inseln aus Kalkstein unterscheiden sich häufig in Ihrer Vegetation von den anderen Inseln. Sie erscheinen grau und steinig. Viele der Pflanzen leuchten nicht im saftigen Grün sondern sind blass und dornig. Küsten fallen schroff in das Wasser ab. Wenn man Ihnen vom Festland aus näher kommt, wirkt das Gestein der Inseln wie in Falten gelegt. Bei näherem Hinsehen stellt man aber fest, dass sich das Gestein aus der Tiefe nach oben geschoben hat. Viele Inseln fallen an der meerzugewandten Seite so steil ab, was sie wie Kronen auf dem Wasser aussehen lässt. Aus der Ableitung des kroatischen Worts für Krone stammt die Namensgebung der Kornaten. Manche Inseln fallen sogar bis zu weiteren 80 Metern unter Wasser steil ab.

Nationalpark

Seit 1980 haben die Inseln den Status „Nationalpark“.  Nicht wegen der Gesteinsformationen sondern wegen der einmaligen Unterwasserwelt. Meeresbiologen haben hier ein Paradies vorgefunden, dass nachhaltig geschützt wird. Einige Projekte rund um den Nationalpark werden durch EU-Gelder gefördert, während der Nationalpark als Non-Profit-Organisation geführt wird.

Die EU ist in Projekte wie das Kornati-Museum und auch verschiedene Forschungsprojekte involviert. Ebenso unterstützt sie mit finanziellen Mitteln den Erhalt und die weitere Erforschung der einmaligen Unterwasserwelt rund um die Inseln. Zum Schutz der biologischen Gegebenheiten und der Uferbereiche gilt für Wasserfahrzeuge eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 8 Knoten.

 

Übersichtskarte Kornti Nationalpark

Quelle Übersichtskarte: Kornati Nationalpark

Gesperrte Bereiche im Nationalpark

Folgende 4 Bereiche / Inseln im Nationalpark sind für Besucher gesperrt:

  • Purara Klint Insel und Volić Riff
  • Mrtenjak
  • Kolobučar
  • Inseln Mali Obručan und Veliki Obručan

Ankern

Ankern ist in folgenden Buchten erlaubt:

Stiniva, Statival, Lupeška, Tomasovac – Suha punta, Šipnate, Lučica, Kravljačica, Strižnja, Vruje, Gujak, Opat, Smokica, Ravni Žakan, Lavsa, Piškera – Vela Panitula, Anica on Levrnaka, Podbižanj, and Koromašna.

Angeln ist im Nationalpark ausnahmslos verboten. Ferner gibt es kleinen Shop mit den notwendigsten Dingen und Lebensmitteln auf der Insel Ravni Zakan, neben dem Restaurant.

Da alle Inseln in Privatbesitz sind, bittet der Nationalparkbetreiber darum, nur dort zu wandern oder sich aufzuhalten, wo es offiziell ausgewiesen ist.

Eintritt Nationalpark

Die Eintrittspreise richten sich je nach dem Zeitraum des Aufenthaltes (Länge, Saison) und der Schiffslänge. Die Tickets sind an verschiedenen Vorverkaufsstellen und auch im Nationalpark erhältlich. Wer vorab an den Vorverkaufsstellen oder online sein Ticket kauft, kann ca. 40% sparen. Wer mit seinem Schiff in die Marina Piskera (nördlicher Teil des NP, Außenseite) einläuft, bezahlt mit seinen Liegegebühren ein Tagesticket für den Nationalpark. Das Ticket wird auch bei der Durchfahrt durch den Nationalpark benötigt, so die Nationalparkverwaltung. Mit dem Ticket sind auch alle Liegegebühren an den Bojen oder Stegen im Nationalpark bezahlt.

Eintrittspreise Übersicht

Preisliste Kornati NP

Vorverkaufsstellen Tickets

kornati ticket vorab kaufen

Tickets für den Kornati nationalpark können auch online gekauft werden: Tickets

 

Wer die Natur, Ruhe und Ursprünglichkeit Kroatiens mag, ist im Kornati Nationalpark gut aufgehoben und sollte sich folglich den Anblick der einmaligen Inseln nicht entgehen lassen.

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments

Bleib informiert - Erfahre sofort, wenn es etwas neues gibt!

Wir informieren Dich über jeden neuen Eintrag!

Trage Deine Emailadresse hier ein:

 

Subscribe!